Rathaus Aktuell

Blutspender

In der Gemeinderatssitzung am 21. September 2021 freute sich Bürgermeister Jochen Arno ganz besonders darüber die Blutspenderehrung vornehmen zu dürfen. In seiner Rede betonte er, dass gerade zu Zeiten der Pandemie Blutspenden dringend benötigt werden. Täglich seien für Patienten in Deutschland 15.000 Bluttransfusionen notwendig. Ohne ausreichende Anzahl an Blutspenden sei die Behandlung von Unfallopfern, Patienten mit Krebs oder anderen schweren Erkrankungen, Neugeborenen und vielen weiteren nicht sichergestellt.

Derzeit stelle die Corona-Pandemie die Blutspendedienste jeden Tag vor neue Herausforderungen. Gerade jetzt sei es besonders wichtig: Nicht nachlassen und weiterhin Blut spenden! Aufgrund der begrenzten Haltbarkeiten von Blutpräparaten, würden Blutspenden kontinuierlich und dringend benötigt, um auch weiterhin sicher durch die Herbst- und Wintermonate zu gelangen.

Aus diesem Grund wollte auch Bürgermeister Jochen Arno die Blutspender-Ehrung dazu nutzen zur Blutspende - Mit Abstand sicher - aufzurufen. Auch in „Corona-Zeiten“ sei die Blutspende sicher. Blutspendetermine werden beim DRK unter Kontrolle und in Absprache mit den Aufsichtsbehörden unter den höchsten Hygiene- und Sicherheitsstandards durchgeführt. Auch unsere DRK Ortsgruppen bieten vor Ort Blutspendetermine an.

Zur Ehrung standen 5 Blutspender/innen an, die Herr Arno begrüßen zu können. Sie haben für sich bereits erkannt, wie wichtig eine Blutspende ist. Folglich gehen sie auch selbst regelmäßig zum Blut spenden. Wir anderen können uns an Ihnen ein Beispiel nehmen. Die Blutspender nehmen den Weg zu einer Blutspendeaktion in Kauf und beteiligen sich so unentgeltlich an dieser für uns allen so wichtigen Solidargemeinschaft.

Ganz besonders hervorgehoben wurde Herr Raimund Kupferschmid, der mit 125 Blutspenden uns allen vor Augen führt, dass man nicht nur einmal im Jahr zum Blutspenden gehen kann. Raimund Kupferschmid ist offensichtlich ein begeisterter Blutspender, auch während der Pandemie, der unseren größten Respekt verdient.

Aber auch allen anderen Blutspendern dankte der Bürgermeister für diese ganz persönliche Bereitschaft zur Blutspende im Namen der Gemeinde Rietheim-Weilheim recht herzlich und überreichte Ihnen neben der Ehrung auch ein kleines Präsent.

Gleichzeitig bedankte er sich auch bei den beiden DRK Ortsgruppen dafür, dass Sie selbst Blutspendeaktionen durchführen, weitere in unserem Landkreis aktiv unterstützen und ebenfalls viel Zeit darin investieren, dass dieses System auch weiterhin funktioniert.

 

Nachtrag:

Bedauerlicherweise wurde bei unserem Bericht zu der Blutspenderehrung im Amtsblatt versäumt, alle Namen der Blutspender abzudrucken. Dies wollen wir hiermit selbstverständlich noch nachholen. Geehrt wurden für

10-maliges Blutspenden

Heiko Breitung (entschuldigt)

Julia Nock

25-maliges Blutspenden

Anita Häring (entschuldigt)

Simon Mattes (entschuldigt)

Nevenka Schätzle

50-maliges Blutspenden

Hans-Ulrich Merz

125-maliges Blutspenden

Raimund Kupferschmid

Wir bitten, dies zu entschuldigen, und bedanken uns nochmals recht herzlich bei allen Blutspenderinnen und Blutspendern.

Gemeindeverwaltung Rietheim-Weilheim
Rathausplatz 3
78604 Rietheim-Weilheim

Tel.: 0049 7424 95848- 0
Fax: 0049 7424 95848- 28
E-Mail: info@rietheim-weilheim.de

Öffnungszeiten Rathaus Rietheim:
Montag bis Mittwoch: 08:00 Uhr bis 11:45 Uhr
Montag: 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr bis 11:45 Uhr

Multi Channel Konzept
Mit unserem Multi Channel Konzept können Sie die Internetseite auf Ihrem Tablet und Smartphone optimiert genießen.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine �nderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalit�t zu erm�glichen.