Rathaus Aktuell

Neue Sporthalle Rietheim-Weilheim fertiggestellt "Lang gehegter Traum geht in Erfüllung"

 

  • Dr. Harald Marquardt und Matthias Marquardt übergeben symbolischen Schlüssel für „Marquardt Halle“
  • Bürgermeister Arno: „Bauwerk steht für das weitere Zusammenwachsen und die Vitalität unserer Gemeinde“
  • Förderverein Neue Sporthalle e.V. überreicht Scheck über 100.000 Euro zugunsten der Halle

Inmitten der Corona-Krise hat die Gemeinde Rietheim-Weilheim mit einer neuen Sporthalle und Versammlungsstätte das größte Bauprojekt ihrer Geschichte realisiert. Als Vertreter des Investors – der J. & J. Marquardt KG – haben heute Dr. Harald Marquardt und Matthias Marquardt offiziell den symbolischen Schlüssel für die „Marquardt Halle“ an Bürgermeister Jochen Arno überreicht. Im Beisein des Gemeinderats Rietheim-Weilheim, Mitgliedern des „Fördervereins Neubau Sporthalle“, Vertretern der Sport treibenden Vereine und der W+P Gesellschaft für Projektabwicklung dankten die beiden Familienunternehmer allen Beteiligten, die zur erfolgreichen Umsetzung beigetragen haben.

Abschluss eines Jahrhundertprojekts
„Für uns in Rietheim-Weilheim geht am heutigen Tag ein lang gehegter Traum in Erfüllung“, sagte Bürgermeister Arno bei seiner Begrüßung. „Nach zwanzig Jahren der intensiven Planung, nach teils kontroversen, doch zugleich konstruktiven Diskussionen über Finanzierungskonzepte und nach Rückschlägen wie der Weltwirtschaftskrise und der Corona-Pandemie haben wir nun ein wahres Jahrhundertprojekt erfolgreich abgeschlossen. Wir freuen uns außerordentlich, dass unsere neue Sporthalle nun ihrer Bestimmung übergeben werden kann. Das Bauwerk steht nicht zuletzt für das weitere Zusammenwachsen der beiden Ortsteile Rietheim und Weilheim und ganz besonders für die Vitalität unserer Gemeinde und ihrer Bürgerinnen und Bürger.“

Sichtbarer Erfolg der Bürgerinnen und Bürger
Arno dankte den Gesellschaftern der J. & J. Marquardt KG, die mit ihrem Engagement den Bau der Halle ermöglicht hatten, ohne dass die Liquidität der Gemeinde beeinträchtigt wurde: „Wir schätzen uns glücklich, die Familienunternehmer Marquardt in unserer Mitte zu wissen, denen von jeher das gesellschaftliche Miteinander und der soziale Zusammenhalt in unserer Region ein hohes Anliegen sind. Genau diese Werte werden bei Begegnungen und beim Sporttreiben in der neuen Halle nachhaltig gestärkt“, so Bürgermeister Arno.

Dr. Harald Marquardt betonte in seiner Begrüßung die Bedeutung der engagierten Bürgerschaft in Rietheim-Weilheim: „Wir feiern mehr als die Fertigstellung eines wunderbaren Gebäudes – die neue Sporthalle und Begegnungsstätte ist der sichtbar gewordene Erfolg der Bürgerinnen und Bürger von Rietheim-Weilheim, die sich seit 2001 mit großer Leidenschaft und Ausdauer für dieses Projekt eingesetzt haben.“

Förderverein überreicht Scheck über 100.000 Euro
Eine besondere Überraschung hatten Werner Martin und Rainer Kreusel als Vertreter des Fördervereins Neue Sporthalle am Abend der Schlüsselübergabe im Gepäck: An Bürgermeister Jochen Arno überreichten sie einen Scheck über 100.000 Euro. Das Geld hatten Mitglieder des Fördervereins seit 2013 bei verschiedenen Initiativen gesammelt; der Betrag soll nun zugunsten der Halle eingesetzt werden.

Klimafreundliches Gebäude
Geplant und realisiert wurde der Neubau durch den Generalübernehmer W+P Gesellschaft für Projektrealisierung, einem Unternehmen der Wolff Gruppe mit Sitz in Stuttgart. „Ein erfolgreiches Projekt zeichnet sich nicht nur durch die Qualität des Ergebnisses, sondern auch durch die gute Zusammenarbeit mit dem Bauherrn und der Gemeinde aus. Das ist uns allen hier in Rietheim-Weilheim herausragend gut gelungen“, betont WOLFF GRUPPE-Geschäftsführer Johannes Wolff in seiner Ansprache. Entstanden ist so eine Zweifach-Sporthalle mit einer teilbaren, rund 1.300 m² großen Hallenfläche und ausfahrbaren Teleskoptribünen, die 380 Sitzplätze für Zuschauer bieten. Die Erschließung des Gebäudes erfolgt barrierefrei über den zentralen Hauptzugang.

Beim Bau der Halle wurden zahlreiche Umweltaspekte berücksichtigt. So wird die Heizlast des Gebäudes über eine Luft-Wasser-Wärmepumpe für die Grundlast und einen Gas-Brennwertkessel für die Spitzenlast realisiert; die Luft-Wasser-Wärmepumpe wird im Sommer auch zur Temperierung der Zuluft genutzt. Die Wärmeabgabe erfolgt über eine behagliche und energetisch günstige Fußbodenheizung. Die Be- und Entlüftung der Sporthalle wird über eine raumlufttechnische Anlage mit Wärmerückgewinnung realisiert, die Beleuchtung mittels energieeffizienter LED-Leuchten sichergestellt.

Um den Wärmeeintrag bei Sonnenbestrahlung in die Halle zu reduzieren, wurde architektonisch günstig ein Dachüberstand gebaut, der je nach Sonnenstand zwar das Licht durchlässt, aber direkte Sonnenbestrahlung der Fensterflächen reduziert. Das Holztragwerk des Daches sieht gut aus und besteht aus nachwachsenden Rohstoffen.

„Dieses Projekt hat einige Herausforderungen gemeistert, und trotzdem ist die Marquardt Halle in Kosten und zugesagtem Termin fertig geworden“, sagt W+P Geschäftsführer Kay Zetzsche. Und der Bau-Experte weiß auch, wie das gelungen ist: „Das alles war nur möglich durch ein gleichlautendes Verständnis des Bauherren Marquardt, der vielen regionalen Firmen, der Unterstützung durch unseren Gesellschafter Klaus Wolff und der engen Zusammenarbeit auch in späten Abendstunden und am Wochenende mit der Gemeinde Rietheim, namentlich Bürgermeister Arno und Jochen Karl. Die Zusammenarbeit hat Spaß gemacht – es ist ein tolles Projekt. Vielen Dank dafür“.


Bilder: WOLFF GRUPPE Holding GmbH

Die Marquardt Halle wurde exakt auf der Gemarkungsgrenze zwischen Rietheim und Weilheim errichtet und steht damit auch für das weitere Zusammenwachsen der beiden Ortsteile.
Die Marquardt Halle wurde exakt auf der Gemarkungsgrenze zwischen Rietheim und Weilheim errichtet und steht damit auch für das weitere Zusammenwachsen der beiden Ortsteile.
Die Marquardt Halle ist Zweifach-Sporthalle mit einer teilbaren, rund 1.300 m² großen Hallenfläche und ausfahrbaren Teleskoptribünen sowie 380 Sitzplätzen.
Die Marquardt Halle ist Zweifach-Sporthalle mit einer teilbaren, rund 1.300 m² großen Hallenfläche und ausfahrbaren Teleskoptribünen sowie 380 Sitzplätzen.
Dr. Harald Marquardt (links) und Matthias Marquardt (Mitte) überreichen Bürgermeister Jochen Arno den symbolischen Schlüssel für die
Dr. Harald Marquardt (links) und Matthias Marquardt (Mitte) überreichen Bürgermeister Jochen Arno den symbolischen Schlüssel für die "Marquardt Halle" in Rietheim-Weilheim.
Kreusel (links) und Werner Martin (Mitte) überreichten im Namen des Fördervereins Neue Sporthalle e.V. einen Scheck über 100.000 Euro; der Betrag soll zugunsten der Halle eingesetzt werden.
Kreusel (links) und Werner Martin (Mitte) überreichten im Namen des Fördervereins Neue Sporthalle e.V. einen Scheck über 100.000 Euro; der Betrag soll zugunsten der Halle eingesetzt werden.

Gemeindeverwaltung Rietheim-Weilheim
Rathausplatz 3
78604 Rietheim-Weilheim

Tel.: 0049 7424 95848- 0
Fax: 0049 7424 95848- 28
E-Mail: info@rietheim-weilheim.de

Öffnungszeiten Rathaus Rietheim:
Montag bis Mittwoch: 08:00 Uhr bis 11:45 Uhr
Montag: 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr bis 11:45 Uhr

Multi Channel Konzept
Mit unserem Multi Channel Konzept können Sie die Internetseite auf Ihrem Tablet und Smartphone optimiert genießen.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine �nderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalit�t zu erm�glichen.