Rathaus Aktuell

Öffentliche Bekanntmachung

Öffentliche Bekanntmachung
 
Änderung des Bebauungsplanes „Zimmerplatz – Erweiterung, 2. Änderung“
im beschleunigten Verfahren nach §13a BauGB
 
Aufstellungsbeschluss
Der Bebauungsplan „Zimmerplatz – Erweiterung, 2. Änderung“ wurde mit Bekanntmachung der Beschlussfassung am 09.12.1982 rechtskräftig.
Der Gemeinderat der Gemeinde Rietheim-Weilheim hat am 25.04.2018 in öffentlicher Sitzung beschlossen, den Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren nach §13a BauGB zu ändern mit der Bezeichnung „Zimmerplatz – Erweiterung, 3. Änderung“. Die Änderung ergibt sich durch anliegenden Planausschnitt. Maßgebend ist der Lageplan in der Fassung vom 09.04.2018.
 
Im Wesentlichen wird der Planbereich in etwa abgegrenzt:
- Im Nord-Osten durch den Mörikeweg (früher Goethestraße)
- Im Süd-Osten durch die Ludwig-Finckh-Straße (früher Schillerstraße)
- Im Süd-Westen und Nord-Westen durch bestehende Bebauung in der Hölderlinstraße
Der von der Änderung betroffene Planbereich ist dem beiliegenden Kartenausschnitt zu entnehmen.
 
Ziel und Zweck der Planänderung
Mit der Änderung des Bebauungsplanes sollen auf der ehemaligen Gemeindebedarfsfläche der katholischen Kirche die planungsrechtlichen Voraussetzungen für eine Wohnbebauung geschaffen werden.
 
Entwurfsoffenlage
Der Entwurf der Bebauungsplanänderung vom 09.04.2018 wird mit Begründung in der Zeit vom
 
25.05.2018 bis einschließlich 26.06.2018
 
im Rathaus der Gemeinde Rietheim-Weilheim, Rathausplatz 3, 78604 Rietheim-Weilheim, zu den üblichen Öffnungszeiten öffentlich ausgelegt und kann von jedermann eingesehen werden. Die Unterlagen der Offenlage finden Sie während der Auslegungsfrist auch auf der Internetseite der Gemeinde Rietheim-Weilheim unter: www.rietheim-weilheim.de Leben & Wohnen Baugebiete
Von einer Umweltprüfung wird im Rahmen des Änderungsverfahrens gemäß §13 (3) BauGB abgesehen.
Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen, Anregungen und Bedenken schriftlich oder mündlich zur Niederschrift vorgetragen werden. Da bei eingegangenen Anregungen die Verfasser über das Ergebnis der Abwägung (Behandlung der Anregung) informiert werden, sollten der Verfasser Namen und Adresse mit angeben. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung zum Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.
Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist unzulässig, wenn mit ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.
 
Rietheim-Weilheim, 15.05.2018
Jochen Arno, Bürgermeister

Gemeindeverwaltung Rietheim-Weilheim
Rathausplatz 3
78604 Rietheim-Weilheim

Tel.: 0049 7424 95848- 0
Fax: 0049 7424 95848- 28
E-Mail: info@rietheim-weilheim.de

Öffnungszeiten Rathaus Rietheim:
Montag bis Mittwoch: 08:00 Uhr bis 11:45 Uhr
Montag: 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr bis 11:45 Uhr

Multi Channel Konzept
Mit unserem Multi Channel Konzept können Sie die Internetseite auf Ihrem Tablet und Smartphone optimiert genießen.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine �nderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalit�t zu erm�glichen.