Rathaus Aktuell

Carmen Woll als neue Schulleiterin feierlich im Amt eingesetzt

Am vergangenen Freitag wurde unsere neue Schulleiterin Carmen Woll im Rahmen einer Feierstunde nun noch ganz offiziell in ihr Amt eingesetzt, nachdem sie dieses bereits im vergangenen Sommer übernommen hatte.
Lehrerin Barbara Ribler übernahm stellvertretend für das Lehrerkollegium die Begrüßung und führte durch das bunte Programm, welches Schüler und Lehrer vorbereitet hatten.

Viel Mut bewiesen eingangs vier Flötenkinder unter Leitung von Frau Monika Soltné von der Musikschule Trossingen, die mit einem Flötenstück ihr Können unter Beweis stellten. Anschließend führte der Leiter des Staatlichen Schulamtes Trossingen, Herr Karlheinz Deußen die neue Schulleiterin in ihr Amt ein, wobei er auf ihr vielfältiges Aufgabenfeld einging, welches vom Organisator, Manager, Krankheitsvertreter bis hin zum Psychologe reiche und hier noch nicht alles beschrieben sei. Mit besten Wünschen für die Zukunft verbunden mit dem Anliegen, dass sie stets ein Kollegium habe, das sie unterstützt, Eltern, die ihr Vertrauen schenken und dass sie stets Spaß an der Arbeit habe.

Ein außergewöhnliches Geschenk brachte Bürgermeister Jochen Arno zu diesem äußerst erfreulichen Anlass mit. Er überreichte Frau Carmen Woll eine Wetterstation, die neben der rein praktischen Bedeutung auch einen symbolischen Charakter hat. So wie die Fühler der Messstation, die die Innen- und Außentemperatur messen, ist es auch für die Schulleitung wichtig, das Klima bzw. die Stimmung inner- und außerhalb der Schule wahrzunehmen. Er sei mehr als erfreut darüber, dass mit Frau Carmen Woll so schnell eine so gute Schulleiterin gefunden wurde. Schließlich blieben in der heutigen Zeit Schulleiterstellen häufig unbesetzt. Hilfreich sei zudem, dass sie auf ein harmonisches und engagiertes Lehrerteam sowie auf die bewährt gute Unterstützung von Frau Hammer im Sekretariat und Herrn Dalheimer als Hausmeister zurückgreifen kann.

Elternbeiratsvorsitzende Simone Mensing ging in Ihrer Rede auf den nach, wie vor bestehenden Lehrermangel ein, verbunden mit der Hoffnung, dass sich die Situation dank der Zuarbeit des Schulamtes auch wieder bessern werde. Auch sie hatte ein ausgefallenes Geschenk für Frau Woll dabei und zwar ein pinkfarbenes Fernglas, dass ihr nicht nur helfe, den Überblick zu bewahren, sondern auch die Perspektive zu wechseln. Schließlich könne man es ja auch umdrehen, um die Dinge kleine zu sehen.

Die Schüler der dritten Klasse führten ein Sketch auf und hießen Ihre Schulleiterin mit dem Lied „Welcome Frau Woll“ fröhlich willkommen.

Seitens des Lehrerinnen gab es eine Schultüte, mit vielen nützlichen Dingen, um den Schulalltag zu bewältigen von der Taschenlampe, Streichhölzern, Vitaminen, Massageöl, Schokolade bis hin zur Zitrone, um die gute Stimmung zu erhalten.

Frau Woll selbst dankte allen Beteiligten herzlich für die Unterstützung und schon bisherige gute Zusammenarbeit. Sie freue sich über die gute Ausstattung in der Schule und auch über die neue Aufgabe.

Den gelungenen Abschluss des Programms bildete der Schulchor unter der Leitung von Maria Münch mit zwei Liedern, darunter eines, das extra für Frau Woll umgedichtet wurde und mit dem Lied „Tage wie diese“.

Gemeindeverwaltung Rietheim-Weilheim
Rathausplatz 3
78604 Rietheim-Weilheim

Tel.: 0049 7424 95848- 0
Fax: 0049 7424 95848- 28
E-Mail: info@rietheim-weilheim.de

Öffnungszeiten Rathaus Rietheim:
Montag bis Mittwoch: 08:00 Uhr bis 11:45 Uhr
Montag: 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Donnerstag: 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Freitag: 08:00 Uhr bis 11:45 Uhr

Multi Channel Konzept
Mit unserem Multi Channel Konzept können Sie die Internetseite auf Ihrem Tablet und Smartphone optimiert genießen.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine �nderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalit�t zu erm�glichen.