Gemeinde Rietheim-Weilheim (Druckversion)

Geschichte Rietheim-Weilheim

Entstanden 01.01.1975

Die Doppelgemeinde Rietheim-Weilheim entstand im Rahmen der Gemeindereform zum 01.01.1975 nicht durch Eingemeindung, sondern durch einen sogenannten Gemeindezusammenschluss. Der eigentliche Grund jedoch war der unermüdliche Kampf beider Gemeinden um den Erhalt ihrer Selbständigkeit. Wegen ihren während vielen Jahrhunderten gewachsenen Bindungen und den eigenen wirtschaftlichen Gegebenheiten wollten verständlicherweise beide Gemeinden selbständig bleiben. Dies war in der Schlussphase der Gemeindereform grundsätzlich jedoch nicht mehr möglich. Dem festen Willen nach gemeinsamer Selbständigkeit Rechnung tragend, bestimmte schließlich die Landesregierung in ihrer Zielplanung den Zusammenschluss von Rietheim und Weilheim zu einer neuen Gemeinde.

Luftbild Rietheim
Luftbild Rietheim
Luftbild Weilheim
Luftbild Weilheim

Dieser Zusammenschluss hat sich nun im Nachhinein dank echten partnerschaftlichen Verhaltens aller als richtig erwiesen. Die vielen bisherigen Investitionen und Infrastrukturmaßnahmen, welche auf Grund der besonders guten wirtschaftlichen und finanziellen Verhältnisse in beiden Ortsteilen getätigt werden konnten, zeigen eindrucksvoll, dass der Gemeindezusammenschluss vor rund 40 Jahren für alle Vorteile gebracht hat. Hinzu kommt die ausgezeichnete Verkehrsanbindung über die Straße und Schiene sowie das hervorragende Angebot an Arbeitsplätzen, dank eines florierenden Gewerbes. Kein Wunder also, dass Rietheim-Weilheim sich zu einer begehrten Wohnortgemeinde entwickelt hat.

http://www.rietheim-weilheim.de/index.php?id=54